Schülerfirma RadigeoX

1

Die Schülerfirma für Schulmaterialien wurde vom Wahlpflichtkurs Klasse sieben der Anne- Frank- Oberschule initiiert und gegründet. Gemeinsam wurde mit der Begleitung von Wirtschaftslehrerin Frau Schmitz die Geschäftsidee (Verkauf von Schulmaterialien) und ein Firmenname überlegt. Das Logo haben die Schüler selber entworfen. Es mussten rechtliche, organisatorische und finanzielle Rahmenbedingungen geklärt werden.

Der Absatzmarkt wurde z.B. im Bereich der Zielgruppe durch eine Schülerbefragung analysiert. Dann wurde festgelegt, welche Artikel angeboten werden sollen, Preise wurden verglichen und die Bezugsquelle festgelegt. Ein Finanzplan wurde erstellt und die notwendigen Investitionen dargestellt, damit beim Schulvorstand die nötigen Gelder beantragt werden konnten. Schulleiterin Frau Guba und der gesamte Schulvorstand unterstützen die Schülerfirma mit einer Anschubfinanzierung, die mittelfristig zurückgezahlt werden soll. Nach Wareneingang mussten die Lieferscheine kontrolliert, Preise kalkuliert und ausgezeichnet werden. Um die Schülerfirma bekannt zu machen, wurde die Bedeutung von Werbung thematisiert und Plakate erstellt. Die Arbeit in der Schülerfirma wurde thematisiert und die anfallenden Aufgaben verteilt. Momentan rotieren die Schüler noch bei den Aufgaben (Verkauf, Buchhaltung, Warenbestand), um erst mal alle Abläufe der Schülerfirma kennenzulernen. Die Aufgaben sind also sehr breit gefächert.

Die Schülerfirma RadiGeoX ist die zweite Schülerfirma an der Anne- Frank- Oberschule und eine Ergänzung zur Schülerfirma „Wir frühstücken“ unter der Leitung von Frau Gebken und Frau Schmitz. Schülerfirmen stellen sinnvolle Möglichkeiten dar Schülerinnen und Schüler praktische Erfahrungen in den jeweiligen Bereichen machen lassen zu können.