Unser neuer Schulgarten

img-20180205-wa0013

Während unserer Projekttage „FAIRändern durch FAIRhandeln“ haben wir uns mit einer großen Anzahl SchülerInnen mit dem Thema Nachhaltigkeit befasst und erste Pläne für unseren eigenen Schulgarten geschmiedet. Es sind großartige Ideen und Pläne entstanden, die es nun gilt, in die Tat umzusetzen!
Erste Eindrücke bekamen wir bei „Blumen Hinrichs“ in Klein Berssen (an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön nochmal an Dagmar), z.B. welche Pflege und wieviel Aufwand junge Pflanzen benötigen. Mit dem Wissen, welches wir in dieser kurzen Zeit mit Hilfe von Büchern und dem Internet aufgetan haben, erstellten wir einen Pflanzplan und eine kleine Gruppe kaufte beim Raiffeisen Markt entsprechendes Saatgut.
Eine andere Gruppe baute ein Frühhochbeet zusammen, das darauf wartet, bepflanzt zu werden.
Am Tag der offenen Tür haben wir den Gästen Überraschungspflanzen verkauft, die sie zu Hause hegen und pflegen können. Diese Pflanzen nehmen wir auch gerne zu gegebener Zeit wieder zurück, um sie im Schulgarten weiter zu pflegen und ernten zu können.
Die Ideen sollen nun in Form der Schulgarten-AG umgesetzt werden. Wer Interesse hat, ist jederzeit herzlich willkommen!!!

An dieser Stelle möchten wir gerne noch einen Aufruf starten, dass wir auch auf die Unterstützung der Eltern, Großeltern, Bekannten und Verwandten angewiesen sind, sei es nun mit Fachwissen, tatkräftiger, handwerklicher oder materieller Unterstützung!
Wir würden uns riesig freuen, wenn Sie helfen, unser Projekt wahr werden zu lassen!
Auf eine reiche und reichhaltige Ernte!